Namibia • Individual - Safari

Safari zu den Wüstenelefanten an den Trockenflüssen

Alle Infos! Jetzt anfragen!

Namibia • Individual - Safari

Safari zu den Wüstenelefanten an den Trockenflüssen


Eine außergewöhnliche, geführte Safari in der Namibwüste im Nordwesten Namibias. Wir begeben uns auf die Suche nach Wüstenelefanten



Außergewöhnliche geführte Safari in der Namibwüste im Nordwesten Namibias. Wir begeben uns auf die Suche nach Wüstenelefanten in den Seitentälern der Trockenflüsse Ugab, Huab und Hoanib, denn dort zieht es die Elefanten auf der Suche nach Wasser immer wieder hin.

In der Palmwag Concession Area sichten wir das ebenfalls vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn. Im Konzessionsgebiet von Hobatere und des Etosha National Parks halten wir Ausschau nach Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Giraffen, Eland-Antilopen und Hartmann-Bergzebras.



Infos Überblick



Kleine Gruppe oder Privat Safari


Deutschsprachige Reiseleitung


Zeitraum: 12 Tage



Highlights:
Swakopmund • Twyfelfontein • Palmwag Concession Area • Etosha National Park • Erongo Gebirge und die Wüsten Elefanten



Inklusive

  • Übernachtung in Doppelzimmern und Doppelzelten von Hotel, Lodges, Camps
  • Frühstück
  • Alle Transfers
  • Alle Eintrittsgebühren
  • Exkursionen laut Programm

Exklusive

  • Getränke
  • Zusätzliche Mahlzeiten
  • Visumgebühr
  • Internationale Flüge

Diese Safari jetzt erleben:

Diese Tour jetzt anfragen!


Bildergalerie: Namibia • Individual - Safari

Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia Individual - Safari in Namibia


Das Programm

Geplanter Reiseverlauf: Namibia • Individual - Safari



Tag 1: Ankunft in Walvis Bay

Transfer vom Flughafen zum Hotel. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.



Tag 2: Walvis Bay

Fahrt nach Walvis Bay. Delphin Beobachtungstour bei einem Austern essen und Sektumtrunk zu Boot auf hoher See im Hafen der Walfischbucht.



Tag 3: Ugabfluss

Fahrt nach Norden zum Ugabfluss, dessen Flussbett sandig ist und dessen Nebenflüssen von Bäumen und Sträuchern gesäumt sind. Dies ist das Habitat der Wüstenelefanten.



Tag 4: Damaraland

In nördlicher Richtung geht es auf einer Allradstrecke zu einem Hochplateau mit einem fantastischen Ausblick auf rotfarbene Tafelberge. Nachmittags Fahrt durch den trockenen Huab-Fluss, mit eventuellen Sichtungen von Wüstenelefanten.



Tag 5: Palmwag Concession Area

Besuch der Palmwag Concession Area, einem rund 5.000 km2 großen privat geführten Naturschutzgebiet in der hügeligen roterdigen Steppenlandschaft des Wüstenrandgebietes, mit Vorkommen von Klein- und Großwild, darunter auch das vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn und der Wüstenelefant.



Tag 6: Rhino Trekking und Hoanib Trockenfluss

Am frühen Morgen ist eine besondere Aktivität angesagt – Rhino Trekking. Dieser Ausflug erfolgt mit unserem offenen Pirsch Fahrzeug zum Ort und die Verfolgung wird zu Fuß auf der Suche nach Nashörnern durchgeführt. Während dieser Exkursion führt Sie Ihr erfahrener Guide in Begleitung eines erfahrenen Trackers in die weitläufigen Gegenden von Damaraland, um das vom Aussterben bedrohte Schwarze Nashorn zu beobachten und zu beobachten. Während der Schwerpunkt dieses Ausflugs auf die Verfolgung von Nashörnern liegt, können Sie andere Wildtierarten wie Bergzebra, Giraffe, Kudu, Oryx, Springbock und viele andere entdecken.



Tag 7: Hoanib Trockenfluss

Tagesausflug zum Hoanib Trockenfluss. Über Sesfontein geht es auf Sand- und Schotterpisten weiter zum Trockenfluss Hoanib.

Beobachtung von Antilopen, Giraffen, Löwen, Leoparden und Wüstenelefanten sind möglich. Fahrt durch das Gomatum-Flusstal. Kurzbesuch von Sesfontein mit seinen sechs Quellen und dem Fort aus der deutschen Kolonialzeit.



Tag 8: Khowarib-Schlucht – Hobatere

Die heutige Route führt durch die Wildnis der engen Khowarib-Schlucht, die vom Hoanib-Fluss durchquert wird. Hier sind einige Damara- und Hererofamilien beheimatet. Tagesziel ist die Hobatere-Lodge, die strategisch an der Westgrenze des Etoscha-Nationalparks gelegen ist. Im 8.808 Hektar großen Konzessionsgebiet dieser Lodge gibt es Vorkommen von Elefanten, Löwen, Leoparden, Geparden, Giraffen, Eland-Antilopen sowie des Hartmann-Bergzebras. Auf Wunsch ist eine Nachtpirsch Fahrt möglich.



Tag 9-10: Etoscha-Nationalpark

Fahrt ab Hobatere-Lodge in östliche Richtung zum Rastlager Okaukuejo im Etoscha-Nationalpark. Unterwegs Besichtigung von Wasserstellen, mit der Möglichkeit eine Vielfalt von Wildarten zu beobachten und zu fotografieren. Ankunft nachmittags in Okaukuejo. Wildbeobachtung auch nachts direkt von der Umzäunung mit Blick auf die Quelle möglich.



Tag 11: Erongo-Gebirge

Fahrt in südliche Richtung zum Erongo-Gebirge, der zweithöchsten Erhebung Namibias. Mittagessen in der Erongo Wilderness Lodge, die in einem Naturschutz- und Hegegebiet liegt, das aus 30 Farmen in Privatbesitz besteht und rund 200.000 Hektar umfasst. Die zehn luxuriösen Zeltbungalows mit eigenem Bad sind auf Holzplattformen in die Granitfelsen gebaut. Restaurant mit Blick auf ein Wasserloch, das nachts beleuchtet wird. Auf Gästewunsch Rundfahrten, Wanderungen oder Besichtigungen von Buschmann Malereien und -gravierungen.



Tag 12: Swakopmund

Rückfahrt nach Swakopmund.



Diese Safari jetzt erleben:

Diese Tour jetzt anfragen!


Safari Karte

Die Standorte dieser Safari Tour:


Diese Safari jetzt erleben:

Diese Tour jetzt anfragen!


Kontakt zu Safari24

Buchen Sie Ihre Tour, Ihre Safari, Ihre Reise:

Zum Anfrage-Formular


Noch mehr Safari 24:

Windhoek WETTER

 

Swakopmund WETTER

 

Okaukuejo WETTER


Safari in Namibia & Botswana